PROJEKTE

Komplexe Gesellschaften verlangen eine Reflexion auf den epistemischen und pragmatischen Status von Wissen, Erfahrung und Verhalten. Im Rahmen dieser Reflexion müssen die tradierten Begriffe, Praktiken und Institutionen der Generierung von Wissen, von Erkenntnis-, und Verhaltensmustern hinterfragt und in Beziehung zu neuen Formen von "Wahrnehmen und Bewegen" (V. v. Weizsäcker) gebracht werden.

Die Forschungsgruppe mbody möchte mit einer Vielzahl von Projekten sich mit der Frage des Körpers heute beschäftigen.

<-- Projektauflistung in der linken Navigation